Top-Musiker der Bayerischen Staatsoper, darunter der Erste Solocellist Peter Wöpke, treffen auf die internationale Solistin Kaoru Yamamoto (Violine) aus Japan – die musikalischen Voraussetzungen für das Auftaktkonzert der neuen Reihe „Klassik in Erding“ mit dem Aglaia-Streichquartett könnten kaum besser sein.

„Klassik in Erding“ bringt international renommierte Spitzenmusiker nach Erding. Gewinner großer Wettbewerbe, Hochschulprofessoren und weitere Top-Solisten u. a. von den großen Münchner Orchestern lassen Konzertereignisse erwarten, die keinen Vergleich zu scheuen brauchen.

Schon kurz nach seiner Gründung im Jahre 1996 konnte das Aglaia-Quartett bedeutsame Erfolge verbuchen. Seine Mentoren, das Vermeer-Quartett sowie das Amadeus-Quartett sind legendär. Rasch wurden Veranstalter im In- und Ausland auf das Aglaia-Quartett aufmerksam: es folgten Einladungen zu Festivals wie Musical Discoveries Zürich, Festes des Primavera Palma de Mallorca, Mozartiade Augsburg, Europa-Festival Baronissi in Italien, Atsugi Ongaku Festival in Japan, Primaveres Musicals Pollenca in Spanien und viele andere.

In Erding wird das Aglaia-Quartett das Reiterquartett von Joseph Haydn, das dramatische Quartett c-moll op 18/4 von Ludwig van Beethoven sowie Borodins Streichquartett Nr. 2 D-Dur spielen. Der 2. Erdinger Bürgermeister Ludwig Kirmair spricht ein paar Begrüßungsworte.

Freuen Sie sich auf ein spannendes Konzert mit dem Aglaia-Streichquartett!

Tickets:

  • VVK: 23,00 • 20,00 • 18,00 Euro
  • Abendkasse: 24,00 • 21,00 • 19,00 Euro

.

Karten für die Veranstaltungen in der Stadthalle Erding sind erhältlich:

  • Vorverkaufskasse Stadthalle Erding: Alois-Schießl-Platz 1, 85435 Erding
  • Kassenzeiten: Montag/Mittwoch/Freitag: 15 bis 18 Uhr, Dienstag und Donnerstag: 10 bis 12 Uhr
  • Telefonische Reservierung und Versand: Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr unter der Telefonnummer 08122.990712
  • Im Internet: stadthalle-erding.de

(Text: Stadthalle Erding, 20.10.2016)